BUSINESS SCHUHE FÜR HERREN

Machen Sie den richtigen Schritt und lesen Sie unseren Leitfaden über welche Businessschuhe zu unseren Massanzügen passen:

Der perfekte Business Schuh aus Leder ist ein Traum für viele Männer, die Tag ein, Tag aus für viele, viele Stunden in Ihren Schuhen sein müssen. Der perfekte Schuh soll weich sein, bequem, robust, atmungsaktiv und natürlich schön aussehen. Doch müssen die Schuhe auch gut zum Anzug passen, in der richtigen Farbe, das richtige Modell und mit den richtigen Schnürsenke sein. Ausserdem bringen die besten Schuhe nichts, wenn diese abgewetzt und unpoliert sind.

Als Mann kann man sich zum Glück auf nur eine Handvoll gut ausgewählte Modelle konzentrieren. Hegt und pflegt man diese, ist Mann dadurch über Jahre versorgt. Doch bevor wir uns über diverse Schuhmodelle unterhalten, reden wir über die Form, welche, wie auch der Anzug, eine dynamische, eher schlanke Kontur haben sollte. Ihre Schuhe sollten stilvoll, geschmackvoll und männlich aussehen.
 


DIE GRUNDLAGEN - MUST HAVES
Der eine Schuh, der jeder Mann zu Hause haben sollte, ist der schwarze Schnürschuh. Der passt sowohl zu Jeans, wie auch zu Anzügen. Ist dieser Schuh schlicht gehalten, eignet er sich für jeden Anlass.



DIE SCHUHSOHLE

Klar, es schaut niemand auf die Sohle, doch man geht mit der Sohle von einem guten Schuh Hunderte Kilometer weit. Die Sohle ist der wichtigste Punkt bei einem Business Schuh. Unterschiedliche Schichten, aus weichem und härterem Material wie Gummi und Leder, machen ein komfortables Abrollen aus. Haben Sie eine gute Sohle, dann können Sie Ihre Schuhe den ganzen Tag ohne Schmerzen geniessen. Die Sohle ist das wichtigste Merkmal für einen guten Business Schuh für Herren.

Ledersohle
Einige Männer denken, dass Ledersohlen unbequem und hart sind, den so schauen sie teilweise auch aus. Dies muss aber nicht so sein. Wenn die Schuhe gut gearbeitet sind, dann passt sich die Ledersohle ideal an den Fuss an. Eine Ledersohle hat den Vorteil, dass Sie sehr Robuts, Wiederstandsfähig und langlebig ist und das ist, was Sie wollen.

Gummisohle, die Alternative für regnerische Tage
Schuhe mit einer Gummisohle, wurden in den letzten Jahren viel stylischer und besser geferitgt. Sie sind ideal für schlechtes Wetter und für Komfort. Der Nachteil bei Schuhen mit einer Gummisohle ist, dass Sie nach einer Zeit abgenutzt sind und sich die Sohle nicht reparieren oder ersetzten lässt. DasErsetzen der Fersen ist keine gangbare Option, wie es bei Schuhen mit Ledersohlen der Fall ist.

 

WELCHER SCHUH PASST ZU MIR UND ZU MEINEM ANZUG

Da sind diese engen und sehr eleganten Schuhe, welche perfekt zu einem luxeriösen Massanzug passen. Dann sind hier die kräftigeren Schnürschuhe, mit etwas dickeren Sohlen, die zur Zeit trendy sind und super zu skinny jeans oder modernen SlimFit Anzügen passen. Es gibt hierbei sehr schlichte Modelle ohne Ziernähte, Lochungen und Schnallen, bis hin zu sehr ausgefallenen, extrovertierten Schuhen in Schlangen- oder Krokodilleder-Optik. Das wichtigste bei der Auswahl sollte der persönliche Geschmack sein. Wenn Sie eher der moderne, exzentrische Mann sind, dann passen solche Schuhe auch am besten zu Ihnen. Setzen Sie ein Statement mit deinem nächsten Paar Lederschnürern. Sind Sie eher der klassische Typ, dann laufen Sie am besten in eleganten, schnörkellosen Schuhen, welche in einer dunklen Farbe gehalten sind.

Derby

Dieses klassisches Schuhmodell, mit einer offenen Schnürung und drei bis fünf Ösenpaaren, ermöglicht seinem Träger einen besonders leichten Einstieg. Damit bietet er auch Herren mit breiteren Füssen oder überdurchschnittlich hohem Spann absolute Bequemlichkeit. Der Derby gilt, im Vergleich zum Oxford, als ein eher sportliches, nicht so elegantes Schuhmodell. Die Möglichkeiten der Kleidungskombination hänget hier aber sehr von seiner Machart, der Farbe und dem Sohlenmaterial ab. Ein hochwertiger (rahmengenähter) unverzierter Derby ist sowohl mit einem Geschäftsanzug als auch mit Jeans zu kombinieren. Der Derby gilt daher auch als ein sehr vielseitig einsetzbares Schuhmodell.

Oxford
Der Oxford ist das wohl eleganteste Herrenschuhmodel. Typisch für dieses Schuhmodell ist die geschlossene Schnürung. Die Schnürsenkel verschliessen die Öffnung im Idealfall so gut, dass der Oxford wie aus einem Guss wirkt. In der Regel wird er durch fünf Schnürösenpaare verschlossen. Von der Lasche ist lediglich der obere Rand zu sehen. Dies wirkt deutlich eleganter als ein Herrenschuh mit offener Schnürung (Derby, Blucher).

Wholecut und
Seamless Oxford
Der Oxford Wholecut
besitzt neben der Schaftkantennaht lediglich eine sichtbare Fersennaht und treibt die puristische Eleganz des Oxfords auf die Spitze. Der aus nur einem einzigen Stück Leder geformte Schaft ist eine besondere Herausforderung für jeden Schuhmacher und außergewöhnlich elegant. Der Seamless Oxford toppt das Ganze noch mal und verzichtet auch noch auf diese eine Naht. Dementsprechend höher fällt auch der Lederverbrauch für diesesModell aus, von dem erforderlich handwerklichen Geschick ganz zu schweigen. Wholecut und Seamless Oxford werden in der Regel massgefertigt.

Single Monk (Monkstraps) und
Double Monk
Der Schaftgrundschnitt
dieses unkonventionellen Schuhes entspricht dem eines Derbys. Im Unterschied zum Derby und Blucher laufen die Quartiere der Hinterkappe aber nicht in eine offene Schnürung, sondern in ein Verschlussteil aus. Es legt sich als Riemen über den Spann und schließt mit einer Schnalle. Monks mit zwei Riemenverschlüssen werden Doppelmonks genannt. Dabei wird der Spann über der Zunge beinahe gänzlich bedeckt. Monkstraps gibt es in diversen Kollektionen, klassischer rahmengenähten Herrenschuhe. Meistens sind die Monks unverziert, doch es gibt sie auch als Halfbrogues und noch seltener mit einer verzierten Flügelkappe. Die Monks sind, bis auf sehr förmliche Anlässe, mit fast allen Kleidungsstilen kombinierbar – von der Jeans bis zum Businessanzug.

Loafer, resp.
der Penny Loafer, Tasselloafer, Zugloafer und Laschenslipper
Der Loafer, ein Schlupfhalbschuh mit Absatz, ist ein leichter und sehr bequemer Herrenschuh mit dünner Sohle. Der Penny Loafer erhielt seinen Namen als das bevorzugte Modell amerikanischer Studenten, die einen Glückspenny zwischen Zunge und Schaftbrücke steckten. Der Penny Loafer hatte lange Zeit einen etwas muffigen Ruf, der heutzutage von sehr viele Designer durch eine modernere Form, aufgepeppt wird. Anstatt wie früher die Füsse stämmiger aussehn zu lassen, sorgen die modernen Penny Loafer dafür, dass Ihre Füsse länger wirken. Ein schwarzer Penny Loafer passt sich an jedes Business Outfit an, tragen Sie einen Business-Anzug, ist es formell, tragen Sie ein Poloshirt und eine Jeans, sind Sie lässig. Er ist der ideale Schuh für Business und Casual.

Der Tasselloafer hat um den Einstieg getunnelte und auf dem Vorfuss in Tasseln auslaufende Ziersenkel.
Laschenslipper oder – als Hausschuhvariante – auch Prince Albert Slipper genannt hat hoch auf den Spann reichender Schaft mit einer einzigen Naht an der Ferse. Der Zugloafer auch Elasticloafer genannt hat einen elastischen Gummibandeinsatz seitlich des Spanns

Mokassin
Der Mokassin ist ein
Schlupfschuh ohne Absatz, eines der ältesten und bequemsten Schuh Modelle. Aufgrund seiner mangelhaften Wasserdichtigkeit ist dies ein Schönwetterschuh. Sein legeres und sportliches Erscheinungsbild prädestiniert den Schuh für die Freizeit und macht ihn zu Geschäftskleidung unpassend; dort markieren Loafer die Grenze des noch tragbaren halbwegs Formellen.

Passen Stiefel zu einem Anzug?
Das Tragen von Stiefel mit einem Anzug bringt zwei Dinge zum Vorschein: Es besagt, dass Sie es verstehen, dass formelle Kleidung am besten aussieht, wenn sie durcheinander gewirbelt wird, und dass, wenn es regnet oder schneit, Ihre feinen Halbschuhe im Schrank liegen sollten. Es muss der richtige Anzug sein - schlank und stilvoll und vorzugsweise aus einem robusten, winterlichen Stoff gefertigt, dann passen schöne Stiefel sehr gut dazu.

Sneakers (Turnschuhe)
Die geliebten Sneakers zu einem Anzug zu tragen, ist sehr gewagt, kann aber durchause funktionieren und modisch Top sein. Mann sollte hier aber folgendes beachten:
- Halten Sie sich an schlichte, schnörkellose Sneakers in unaufflälligen Farben wie Schwarz, Grau, Weiss etc.
- Dieses Outfit ist nicht ideal für einen normalen Businesstag und eher an einem Freitag oder für die Afterwork Party geeignet. Tragen Sie daher auch nicht den normalen Business Anzug dazu, sondern eher einen modernen, eng und kürzer geschnittenen Anzug.
- Die Sneakers sollten unter dem Knöchel (Low Tops) enden.
 


WELCHE FARBEN EIGNEN SICH AM BESTEN?

Viele Männer haben die Meinung, dass elegante Schuhe in Schwarz sein sollten. Aber die Italiener, welche einen grossen Einfluss auf die Mode haben, tragen sehr selten schwarze Schuhe. Wenn überhaupt, dann nur zu formellen Anlässen, wie einer Hochzeit oder zu einem Begräbniss. Versuchen Sie es mit braunen Schuhen! Das Schöne an braunen Schuhe ist, dass Sie mit den verschiedenen Brauntönen etwas über Ihre Persönlichkeit erzählen können – Sie erzählen der Welt, dass Sie einen Sinn für Spiel und Charakter haben. Tragen Sie einen graue Pullover und eine Khaki Hose, dann versuchen Sie es mit einem hellbraunen Schuh. Tragen Sie einen Navy Blazer mit dunkelgrauen Hosen, dann eignet sich ein schokoladenbraunen Slipper. Das wichtige bei den Schuhen ist, dass Sie zu den Accessoires passen sollten.

Hier ein paar Tipps zu den Farben:

Schwarzer Anzug = Schwarze Schuhe
Dunkelgrauer / Anthratzit grauer Anzug = Schwarze Schuhe
Dunkelblauer / Navy Anzug = Schwarze und Dunkelbraune Schuhe
Blauer Anzug = Schwarze und Braune Schuhe
Hellgrauer Anzug = Schwarze und Hellbraune Schuhe
 


WELCHE SOCKEN PASSEN ZU MEINEM ANZUG UND MEINEN SCHUHEN?

Ihre Socken sollten genauso viel Persönlichkeit ausstrahlen wie der Rest von Ihrem Outfit.
Waren es vor ein paar Jahren ausschließlich einfarbige Töne, die man tragen konnte, so sind mittlerweile auch Klassiker wie Karo- und Rautenmuster im Arbeitsalltag akzeptiert. Bei der Wahl der richtigen Farben/Muster gibt es zwei Möglichkeiten:
- Sie halten es schlicht und konservativ und nehmen den Anzug für die Farbe der Socken. D.h. wenn Sie z.B. einen Dunkelblauen Anzug mit schwarzen oder braunen Schuhen tragen, greifen Sie zu dunkelblauen Socken.
- Sie bringen Farbe rein und kombinieren gemusterte oder farbige Socken mit so ziemlich allem möglichen. Einem lässigen Anzug, eleganten Hosen oder einer dunklen Jeans. Am besten suchen Sie nach Streifen oder Farben, die Ihren Look ergänzen, die zu Ihrem Hemd oder Krawatte passen, während Sie mit Ihrer Hose oder Ihren Schuhen kontrastieren.

 


DER MEISTERSCHUH - von Rolf Rainer Footwear

Bereits seit 1927 werden in der Schuhmacherei Rainer handgefertigte Schuhe hergestellt. Und bis heute wird die Tradition dieser Handwerkskunst sorgsam umgesetzt.
Für die Herstellung eines Schuhs sind bis heute über 300 Arbeitsschritte notwenig. Die Symmetrie der Zehen, die Höhe des Spanns, der Umfang des Ballens, die Fußwölbung – alles muss exakt vermessen werden. Oberlederschaft und Futterschaft werden zugeschnitten, Vorder- und Hinterkappen angepasst, Sohle und Absatz mit dem Schaft verbunden, ein verstärkender Lederstreifen, der Rahmen, wird eingenäht. Eine Vielzahl verschiedener Arbeitsschritte, die Rolf Rainer im Familienbetrieb von Vater und Großvater erlernt hat.

Rolf Rainer hat seit 30 Jahren den Betrieb in Richtung Maßschuharbeit weiterentwickelt. Neben den sehr eleganten, bequemen und robusten Massschuhen, bietet die Firma Rolf Rainer Footwear auch viele tolle Schuhe nach Masskonfektion an. Darüber hinaus haben alle Schuhbegeisterten auch die Möglichkeit sich in einem Schuh-Workshop mit Rolf Rainer, ihren eigenen Schuh zu fertigen und spannende Einblicke in das Handwerk zu bekommen.








 

 



Massanzug, Herrenanzug, Damenanzug, Hosenanzug, Masshemd, Wintermantel nach Mass
Massanzug-online.de - Massanzug-online.de - Massanzug-online.de